Selindian Hal von Gareth

Großfürst von Almada, Kaiserlicher Prinz

Description:

Alter: geb. PHE 1011 BF
Größe: 1,72 Schritt
Aussehen: blonde Haare, braune Augen
Titel und Ämter: Großfürst von Almada

Bio:

Der im weidenschen Dörfchen Braunenklamm während des Orkensturms geborene Selindian war bis zur Gesetzesänderung auf dem Garether Hoftag im Jahre 1014 BF als zukünftiger Kaiser vorgesehen, doch seitdem ist er nach seinen Zwillingsschwestern Rohaja und Yppolita nur noch der dritte in der kaiserlichen Thronfolge.

Der junge Prinz galt bereits in jungen Jahren als sonderbar und scheu. Im Gegensatz zu seiner Schwester Rohaja kann er dem Krieg und Waffenhandwerk nur wenig abgewinnen und aufgrund einer eher kränklichen körperlichen Verfassung brach er seine Knappenzeit ab.

Stattdessen sandte man ihn nach Punin direkt in die Obhut des Oberhaupts der Boronkirche, denn Selindian scheint eine seltsame Affinität zu dem düsteren Gott und angeblich sogar prophetische Träume zu haben.

Das milde Klima tat der Gesundheit des Jungen sehr gut und die Almadanis schlossen Selindian rasch ins Herz. Immer lauter wird bei ihnen nun der Wunsch von Adel und Volk gleichermaßen, dass die Fürstenwürde von Almada nach altem Brauch nicht seiner Schwester Rohaja, sondern Selindian zufallen soll.

Vor kurzer Zeit hat sich dieser Wunsch erfüllt und Selindian ist nun auch offiziell Großfürst von Almada und verwaltet das Land im Namen seiner Schwester, die schon bald die Kaiserkrone tragen wird.

Unlängst trafen die Helden den Kaiserlichen Prinz wie er verwirrt, scheinbar in Trance, zwei Raben folgend, auf die Garether Nekropole zulief. Vor dem Grab eines gewissen Coran Grassberger, auf dem der Stab des Vergessens abgebildet und die Worte “VERGESSEN ERINNERN VERFOLGEN” eingraviert waren, drehte sich Selindian weinend zu Burian um und schrie verzweifelt: “Schützt uns! Schützt die Toten!” Daraufhin fiel er in Ohnmacht.

Auf dem Elenviner Reichskongress 1027 BF wurde Selindian Hal zum Erben des Kaiserthrons bestimmt. Da der Tod seiner Schwester Rohaja jedoch nicht absolut eindeutig festgestellt werden konnte und der Prinz noch zu jung zum Regieren ist, wurde Jast Gorsam vom Großen Fluss, der mächtige Herzog der Nordmarken, für 7 Jahre zum Reichsregenten gewählt. Erst 1034 BF also wird das Reich mit Selindian Hal II. einen neuen Kaiser haben.

Um die Interessen des Kaiserlichen Prinzen zu vertreten und zu gewährleisten, dass er tatsächlich dereinst auf dem Greifenthron in Gareth sitzen wird, haben die Helden zusammen mit Rondrigan Paligan, Eslam von Eslamsbad und Franka Salva Galahan den geheimen Bund von Fuchs und Greif geschlossen, der geschworen hat, Selindian nach Kräften zu unterstützen.

Selindian Hal von Gareth

Jahr des Feuers Rhazzazor