Franka Salva Galahan

Gräfin von Honingen

Description:

Rasse: Halbelfe / Mittelländerin
Größe: 1,74 Schritt
Haarfarbe: rotblond
Augenfarbe: blau
Alter: geb. 972 BF

Franka, deren Alter unbestimmbar scheint, ist schlank wie ein Reh, hat rotblondes Haar und blaue Augen. Die Gräfin trägt zumeist enge blaue Bauschkleidung und ein auelfisch anmutendes Rapier.

Bio:

Franka Salva Galahan, die Tochter von Gwen Cebir Galaban und der Halbelfe Aneste Falkenwind, übernahm schon in jungen Jahren die Regentschaft über die Landgrafschaft Honingen. In mehr als 30 Götterläufen sorgte sie für Frieden, Wohlstand und Stabilität in der Regi­on und ist als Herrseherin äußerst beliebt. Ihre Treue zur albemischen Königsfamilie und zum Rei­che Rauls sind allgemein bekannt und werden von niemandem angezweifelt.

Während des Elenviner Reichskongresses wurde ein Anschlag auf ihr Leben verübt, der nur durch das rasche Eingreifen der Helden vereitelt werden konnte. Vermutlich ist Rhianna Conchobair die Drahtzieherin.

Beim Abfall der Albernier vom Reich stellte sie sich demonstrativ auf die Seite ihrer Königin Invher ni Bennain. Beim schon bald entbrennenden Freiheitskampf gegen die Truppen des Reiches wird die von allen geschätzte und kriegserfahrene Gräfin die Galleonsfigur des albernischen Widerstandes sein.

Zusammen mit den Helden, Rondrigan Paligan und Eslam von Eslamsbad schloss sie heimlich den Bund von Greif und Fuchs, der gewährleisten soll, dass Selindian Hal von Gareth und nicht Jast Gorsam vom Großen Fluss der nächste Kaiser des Mittelreichs wird.

Franka Salva Galahan

Jahr des Feuers Rhazzazor