Bertalda Rahjalieb vom Eberstamm

Garether Hofdame, Nichte des Koscher Fürsten

Description:

Rasse: Mittelländerin
Größe: 1,69 Schritt
Haarfarbe: blond
Augenfarbe: grün
Alter: geb. 1006 BF

Bio:

Die außereheliche Tochter der verwitweten Reichsschatzmeisterin Thalia vom Eberstamm (Schwester des Koscher Fürsten) ist ein spätes Glück für ihre Mutter und fast schon ein Wunder der Göttinnen Tsa und Rahja. Bertalda ist ein angesehenes Mitglied der Koscher Fürstenfamilie und vertritt die kleine Provinz als Hofdame im Garether Kaiserpalast.

Es heißt, dass Fürst Blasius an einen Narren an seiner Nichte gefressen hat, während die mächtige greise Fürstenmutter Thalessia von Eberstamm-Ehrenstein-Eberstamm noch immer ob der offiziellen Anerkennung des Bastardkinds erzürnt ist und eine allgemein bekannte Abneigung gegen Bertalda hat.

Den meisten Vertretern des Adels ist dies jedoch gänzlich unverständlich, schlägt die wunderschöne und völlig unschuldig wirkende junge Frau doch fast jeden augenblicklich mit ihrem zauberhaften Wesen in ihren Bann. Diverse Junker und Barone haben bereits um ihre Hand angehalten, doch keiner von ihnen schien dem Koscher Fürsten gut genug für “seine” Bertalda zu sein, über die er wie mit Argusaugen wacht, wie man sagt…

Bertalda Rahjalieb vom Eberstamm

Jahr des Feuers Rhazzazor